Europäische Fischerei in afrikanischen Gewässern - Information über die Fischerei in Mauretanien

Post, Alfred (1999) Europäische Fischerei in afrikanischen Gewässern - Information über die Fischerei in Mauretanien. Informationen für die Fischwirtschaft aus der Fischereiforschung, 46(1), pp. 48-51.

[img]
Preview
PDF (The document's language is Deutsch .) - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
Download (129Kb) | Preview
Official URL: http://aquacomm.fcla.edu/3279

Abstract

Die mauretanische Atlantikküste ist rund 700 km lang. Der Küste vorgelagert ist ein ca. 30 bis 120, im Mittel 50 km breiter Schelf, von insgesamt 34 000 km2, wenn man die 200-m-Tiefenlinie als Schelfgrenze zugrundelegt. Dieses Schelfgebiet liegt im Bereich des nordost-atlantischen Auftriebs. Aufsteigende, kalte und sauerstoffreiche Tiefenwasser führen dort zu einer hohen Primärproduktion. Das bedeutet gute Nahrungsbedingungen für eine vielfältige und reichhaltige Fauna mit hoher Reproduktionsfähigkeit. Das bedeutet gleichzeitig ideale Bedingungen für eine vielfältige und ertragreiche Fischerei. So ist die Fischerei auch neben dem Eisenerzabbau die wichtigste wirtschaftlichen Grundlage für das Land. Das Forschungsinstitut in Nouadhibou, der zweitgrößten Stadt des Landes, schätzt das Fischereipotential innerhalb der Wirtschaftszone auf über 1 Mill. Tonnen, wovon ca. 80 % auf pelagische Arten entfallen. Die unmittelbare Nutzung der Ressourcen durch die einheimische Fischerei spielte bisher nur eine kleine Rolle. Zwar ändert sich das in dem Maße wie die Bevölkerungszahl zunimmt, aber immer noch werden die größeren Anteile der fischbaren Reserven an ausländische Fischereien vergeben, gegen Lizenzgebühren, versteht sich. Einer der Vertragspartner Mauretaniens ist die Europäische Union. Seit dem 1. August 1996 ist ein Fischereiabkommen in Kraft, das der Union Fischereirechte an bestimmten Arten einräumt. Dieses Abkommen gilt zunächst für 5 Jahre, kann aber um jeweils den gleichen Zeitraum erweitert werden. Es soll hier umrissen werden, wie sich dieser Vertrag in die biologischen, fischereilichen, sozialen und politischen Bedingungen des Landes einfügt.

Item Type: Article
Title: Europäische Fischerei in afrikanischen Gewässern - Information über die Fischerei in Mauretanien
Personal Creator/Author:
CreatorsEmail
Post, Alfred
Refereed: No
Journal or Publication Title: Informationen für die Fischwirtschaft aus der Fischereiforschung
Volume: 46
Number: 1
Page Range: pp. 48-51
Date: 1999
ISSN: 1437-5842
Contact Email Address: sf@vti.bund.de
Issuing Agency: Bundesforschungsanstalt für Fischerei
Additional Information: Johann Heinrich von Thünen-Institute, Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries began publishing the Informationen aus der Fischereiforschung = Information on Fishery research in 2010.
Uncontrolled Keywords: fisheries; Mauretania; fishing methods; fisheries management; German engagement
Subjects: Fisheries
Item ID: 3279
Depositing User: Horst Bahl
Date Deposited: 07 May 2010 16:52
Last Modified: 10 Nov 2012 17:47
URI: http://aquaticcommons.org/id/eprint/3279

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...