Weitere Untersuchungen zur Selektion des Ostseedorsches mit neuartigen Steertkonstruktionen

Dahm, Erdmann and Wienbeck, Harald (1998) Weitere Untersuchungen zur Selektion des Ostseedorsches mit neuartigen Steertkonstruktionen. Informationen für die Fischwirtschaft aus der Fischereiforschung, 45(4), pp. 184-189.

[img]
Preview
PDF (The document's language is Deutsch .) - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
Download (2587Kb) | Preview
Official URL: http://aquacomm.fcla.edu/3775

Abstract

Trotz der 1993 getroffenen Entscheidung der Internationalen Ostseefischereikommission, die Steertmaschenmindestöffnung von 105 auf 120 mm zu erhöhen, hat sich die allgemeine Situation der Dorschbestände in der zentralen Ostsee (Ernst 1998) bisher nicht verbessert. Man muß daher fragen, warum bisher keine wirksamen technischen Maßnahmen zum Schutz der Jungfische eingeführt und durchgesetzt worden sind. Die Entscheidung zur Einführung einer erhöhten Steertmaschenöffnung wurde 1993 bereits durch Einsprüche der Praxis relativiert. Es wurde von der Fischereipraxis verlangt, alternative Steertkonstruktionen zuzulassen, die es gestatten würden, die mit einem Steertwechsel verbundene Kosten zu minimieren. Dem war mit der Maßgabe zugestimmt worden, daß für solche alternativen Steerte der Nachweis geführt wird, daß mindestens 50 % der Dorsche von 38 cm Länge noch entkommen können. Zwei neuartige Steertformen, die sogenannte "schwedische" und die "dänische" (Dahm und Thiele 1996), wurden dann - allerdings ohne solchen gesicherten Nachweis - in das Regelwerk der Ostseefischereikommission aufgenommen und als zulässig erklärt.

Item Type: Article
Title: Weitere Untersuchungen zur Selektion des Ostseedorsches mit neuartigen Steertkonstruktionen
Personal Creator/Author:
CreatorsEmail
Dahm, Erdmann
Wienbeck, Haraldharald.wienbeck@vti.bund.de
Refereed: No
Journal or Publication Title: Informationen für die Fischwirtschaft aus der Fischereiforschung
Volume: 45
Number: 4
Page Range: pp. 184-189
Date: 1998
ISSN: 1437-5842
Contact Email Address: harald.wienbeck@vti.bund.de
Issuing Agency: Bundesforschungsanstalt für Fischerei
Additional Information: Johann Heinrich von Thünen-Institute, Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries began publishing the Informationen aus der Fischereiforschung = Information on Fishery research in 2010.
Uncontrolled Keywords: cod;Baltic Sea;selectivity;EU regulation;BACOMA;T90-Netz;species selectivity;scientific advice;net construction
Subjects: Fisheries
Engineering
Item ID: 3775
Depositing User: Horst Bahl
Date Deposited: 12 Aug 2010 13:58
Last Modified: 10 Nov 2012 17:51
URI: http://aquaticcommons.org/id/eprint/3775

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...