Selektionsversuche mit Trenngittern (sorting grids)

Lange, Klaus (1992) Selektionsversuche mit Trenngittern (sorting grids). Informationen für die Fischwirtschaft aus der Fischereiforschung, 39(4), pp. 164-165.

[img]
Preview
PDF (The document's language is Deutsch .) - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
Download (68Kb) | Preview
Official URL: http://aquacomm.fcla.edu/4363

Abstract

Der Beifang an kleinen Fischen beim Fang von Tiefseegarnelen (Pandalus borealis) ist sowohl aus Gründen des Bestandsschutzes als auch aus der Sicht des Fischers absolut unerwünscht. Diese Fische überleben zum größten Teil nicht die Fangprozedur, auch nicht, wenn sie unmittelbar nach dem Hol wieder über Bord gegeben werden. Sie sind damit für den Erhalt des betreffenden Bestandes verloren, kommerziell wertlos und verursachen in größeren Mengen einen erheblichen Sortieraufwand, der sich auf die finanzielle Bilanz einer Fangreise negativ auswirkt.

Item Type: Article
Title: Selektionsversuche mit Trenngittern (sorting grids)
Personal Creator/Author:
CreatorsEmail
Lange, Klaus
Refereed: No
Journal or Publication Title: Informationen für die Fischwirtschaft aus der Fischereiforschung
Volume: 39
Number: 4
Page Range: pp. 164-165
Date: 1992
ISSN: 1437-5842
Contact Email Address: osf@vti.bund.de
Issuing Agency: Bundesforschungsanstalt für Fischerei
Additional Information: Johann Heinrich von Thünen-Institut, Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries began publishing the Informationen aus der Fischereiforschung = Information on Fishery research in 2010
Uncontrolled Keywords: selectivity; by catch; prawn trawls; sorting panels
Subjects: Fisheries
Item ID: 4363
Depositing User: Horst Bahl
Date Deposited: 03 Nov 2010 21:49
Last Modified: 10 Nov 2012 23:09
Related URLs:
URI: http://aquaticcommons.org/id/eprint/4363

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...